OK
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
direkt zum Inhalt. direkt zum Hauptmenü.

AgB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Liebe Kunden, liebe Partner,
alle Geschäfte und Verträge basieren auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bitte laden Sie sich Ihre AgB´s herunter, lesen sich diese aufmerksam durch oder drucken diese aus.
 
1. Geltungsbereich
 
1.1 Greenfee-Scout erbringt alle Lieferungen und Leistungen ausschließlich auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen.
 
2. Greenfee, Reise, Transfer Kunden
 
2.1. Reiseveranstalter und andere Partner
Greenfee-Scout ist kein Reiseveranstalter, sondern betreibt ausschließlich eine Vermittlung von Greenfee Paketen, Hotelarrangements, Transfer Diensten und Online Werbung auf der Website. Für Greenfee Angebote, Reiseausschreibungen und deren Leistungen auf der Website und den email Newslettern, ist daher allein der jeweilige Veranstalter verantwortlich.
 
Es gelten hierfür auch die unternehmenseigenen AgB des Veranstalter, sowie die zur Reisebuchung erhobenen und benötigten Daten in Übereinstimmung mit den gültigen DSGVO Datenschutzbestimmungen. (siehe auch Datenschutz)
 
Greenfeesout.com tritt nur als Vermittler auf. Auch übernehmen unsere Partner die volle Verantwortung für Ihre Inhalte, externe Links auf der Website oder Emails Newslettern. Für Inhalte sind ausschließlich die jeweiligen Personen, Veranstalter und Firmen verantwortlich.
 
Bezahlung und Abwicklung der Leistungen eines Reisearrangements liegt stets im Verantwortungsbereich des Veranstalter. In diesen Fall treten die AgB, die Stornostaffeln und Datenschutz Richtlinien des jeweiligen Veranstalters in Kraft.
 
2.2. Rücktritts und Umbuchungsgebühren, Stornierungen von Greenfee bzw. Greenfee Paketen
Falls Sie nach Erhalt unserer schriftlichen Reservierung nicht innerhalb von 14 Tagen schriftlich widersprechen (diese Regelung gilt nicht bei kurzfristigen Buchungen innerhalb 4 Wochen vor Antritt, dann gelten ab sofort die Stornobedingungen gemäß Stornostaffel. Greenfeesout.com ist daher berechtigt, bei Absage/Stornierung/ No Show für die gebuchte Leistung entsprechende Stornokosten zu berechnen. Stornokosten werden jeweils auf volle Euro aufgerundet.
Verlangt der Kunde vor Reisebeginn, dass an seiner Stelle ein Dritter die Leistung antritt, kann ein Bearbeitungsentgelt von Euro 30,- pro Person erhoben werden. Für Umbuchungen im Hinblick auf Spieltermin und Golfanlagenstandort wird bis 30 Tage vor Reiseantritt ein Bearbeitungsentgelt in Höhe von Euro 30,- pro Person erhoben. Ab dem 60 Tag vor Leistungsbeginn werden Umbuchungswünsche nur nach Rücktritt vom Vertrag unter gleichzeitiger Neuanmeldung berücksichtigt.
Tritt der Kunde vom Greenfee Kaufvertrag innerhalb von 30 Tagen vor Tee Time zurück oder tritt er die gebuchte Startzeit nicht an, so ist die Greenfeesout.com berechtigt eine angemessene Entschädigung laut Stornostaffel zu verlangen.
Stornostaffel:
ab dem 30. Tag Rücktritt vom Vertrag bei Namensänderung
60 -31 Tage 90 %
30Tage -bis Tee Time 100 %
zudem gelten die Stornobedingungen der einzelnen Golfclubs
 
2.2 Greenfee und Startzeiten Reservierungen
Greenfee Scout ist stets bemüht seinen Kunden die gewünschte Startzeit zu vermitteln.
Ausnahmen und Einschränkungen für Prime Time Reservierungen unterliegen allerdings dem Club, Eigentümern oder Hotel. Internen Hotel Gästen werden auf einigen Anlagen bevorzugt mit der Vergabe der Startzeiten behandelt.
 
2.3. Verantwortlichkeit auf dem Golfplatz
Greenfee Scout ist nicht verantwortlich für langsames Spiel auf Golfplätzen, spielen auf nicht reguläre Greens (temporäre Greens), Störung von tgl. Pflege Platzarbeiten und schlechter Witterung.
Wenn zeitlich möglich werden unvorhersehbare Veränderungen, die den Spielfluss beeinzträchtigen von Greenfee Scout auf der Website veröffentlicht.
Greenfee Erstattungen werden von Greenfee Sout und deren Partnern auch bei höherer Gewalt nicht gewährt. In den meisten Fällen wird durch den Club eine Gutschrift (Kulanz) für eine erneute Golfrunde ausgestellt, z.B. Rain Check.
 
2.4. Bezahlung und Preis
Mit Vertragsabschluß wird eine Anzahlung von 25 % des Kurspreises verlangt. Die Restzahlung wird innerhalb von 28 Tagen vor der ersten Tee Time ohne weitere Aufforderung fällig.
Folgende Bezahlmöglichkeiten sind gegeben
• Mit Kreditkarte oder Maestro (Entgelte für die Überweisung sind vom Kunden zu tragen).
• Banküberweisung (Kontoverbindung wird per Mail zu gesandt. Eventuelle Entgelte für die Überweisung sind vom Kunden zu tragen.)
Greenfee Preise sind für 18 Löcher, die gesetzliche Steuer ist im Preis enthalten und wird in Euro ausgedrückt. Bei Zahlungen aus Dritt Staaten mit anderer Währung, wird jeweils der Zahlbetrag tagesaktuell umgerechnet.
 
2.5. Leistungen
Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus den Leistungsbeschreibungen im Onlineprogramm der Website, sowie in der Auftragsbestätigung oder einem Angebot welches durch Greenfee Scout einem Kunden durch Email oder Post zukommen lässt. Änderungen und Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen betreffen, bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch Greenfeesout.com.
 
2.6. Inhalt und Werbung
Aus gegebenen Anlass behalten wir uns das Recht vor auf www.greenfeescout.com und Greenfee-Scout.de, Informationen zu ändern, ergänzen oder zu löschen.
 
2.7. Handicap
Einige wenige Golfplätze verlangen vor Spielbeginn den Nachweis des Handicaps. Der Kunde ist persönlich verantwortlich für den Nachweis des Handicaps. Führen Sie bitte immer Ihren Clubausweis oder eine schriftliche Vorlage Ihres Golf Club mit sich.
 
2.7. Buchungsablauf für Greenfee Online Aufträge
• Zusammen mit dem Anfrageformular wird vom System automatisch Ihre Kundennummer ausgegeben. Diese wird bei einem Vertragsabschluss auch Ihre Buchungsnummer.
• In unserem folgenden Angebot sehen Sie diese Nummer auf Ihrer Mail.
• Sagt Ihnen unser Angebot zu, schicken wir Ihnen einen Link mit einer Zahlungsaufforderung.
• Bei Geldeingang erhalten Sie die Bestätigung Ihrer gewünschten Startzeit innerhalb von 48 Stunden in Form eines Online Vouchers. Dieser wird Ihnen per Mail zugeschickt, optional im gebuchten Hotel mit einem Code hinterlegt.
• Sollte die gewünschte Startzeit nicht verfügbar sein, rufen wir Sie an oder schreiben eine Mail.
• Gegen Vorlage des Vouchers erhalten Sie vor Ort ein Tages Bilet direkt im Club.
 
3.Abschluss eines Golfkurs/ Golfunterricht Vertrag
Grundlage des Vertrages ist der beschriebene Leistungsumfang der jeweiligen Kurse, wie Sie auf der Team Golf Website beschrieben sind. Durch eine B uchung, es werden nur schriftliche -Buchungen per eMail /oder aber durch Ihre Verbindliche Buchung in einer unserer Buchungsmasken von www.team-golf.de , www.golftimer.de und www.greenfee-scout.de Website akzeptiert, nimmt der Kunde der Team Golf Golfakademie, den Abschluss eines Golfer Kursvertrages verbindlich an. Werden mehrere Kursteilnehmer angemeldet so haftet der Anmelder neben diesen Teilnehmern auch für deren vertragliche Verpflichtungen der anderen Kursteilnehmer mit und ist somit für alle unser Auftragsgeber.
 
4. Widerrufsbelehrung
 
Widerrufsrecht
 
Sie können die Vertragserklaerung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, Email) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Vertragsabschluss. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:
 
Greenfee Scout UG (haftungsbeschränkt)
Tannenweg 10
25554 Wilster
 
Tel. +49 (0) 1805-555.4.66
Fax: +49 (0) 3212-14.28.389
email: info@greenfee-scout.com
 
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhlab von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklaerung, für uns mit deren Empfang.
Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragsparter mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.
 
Ende der Widerrufsbelehrung
 
5. Haftung
5.1. Für Schäden haftet Greenfee-Scout nur dann, wenn Greenfee-Scout oder einer ihrer Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzt hat oder der Schaden auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz von Greenfee Scout oder einer ihrer Erfüllungsgehilfen zurückzuführen ist. Erfolgt die schuldhafte Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht) nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich, ist die Haftung von Greenfee Scout.com auf den Schaden beschränkt, der für Greenfee Scout bei Vertragsschluss vernünftigerweise voraussehbar war.
5.2. Die Haftung von Greenfee Scout wegen zugesicherter Eigenschaften, bei Personenschäden sowie aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften bleibt unberührt.
5.3. Im Anwendungsbereich der Telekommunikationskundenschutzverordnung (TKV) bleibt die Haftungsregelung des § 7 Abs. 2 TKV in jedem Fall unberührt.
5.4. In jedem Fall ist die Haftung von Greenfee Scout beschränkt auf einen Betrag von Euro 500,00 pro Schadenfall.
 
6. Internet-Präsenz, Inhalte von Internet-Seiten
6.1. Der Partner ist verpflichtet, auf seine Internet-Seite die eingestellten Inhalte als eigene Inhalte unter Angabe seines vollständigen Namens und seiner Anschrift zu kennzeichnen. Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass eine darüber hinausgehende gesetzliche Kennzeichnungspflicht z.B. dann bestehen kann, wenn auf den Internet-Seiten Teledienste oder Mediendienste angeboten werden. Der Partner stellt Greenfee Scout.com von allen Ansprüchen frei, die auf einer Verletzung der vorgenannten Pflichten beruhen.
6.2. Der Partner darf durch die Internet-Präsenz, dort eingeblendete Banner, die Bezeichnung seiner E-Mail-Adresse, die Inhalte seines Internet-Shops nicht gegen gesetzliche Verbote, die guten Sitten und Rechte Dritter (Marken, Namens-, Urheber-, Datenschutzrechte usw.) verstoßen. Insbesondere verpflichtet sich der Partner, keine pornographischen Inhalte und keine auf Gewinnerzielung gerichteten Leistungen anzubieten oder anbieten zu lassen, die pornographische und/oder erotische Inhalte (z. B. Nacktbilder, Peepshows etc.) zum Gegenstand haben. Der Partner darf seine Internet-Präsenz nicht in Suchmaschinen eintragen, soweit der Partner durch die Verwendung von Schlüsselwörtern bei der Eintragung gegen gesetzliche Verbote, die guten Sitten und Rechte Dritter verstößt. Für jeden Fall der Zuwiderhandlung gegen eine der vorstehenden Verpflichtungen verspricht der Partner Greenfee Scout.com unter Ausschluss der Annahme eines Fortsetzungszusammenhangs die Zahlung einer Vertragsstrafe in Höhe von Euro 25.000,--.
6.3. Greenfee Scout ist nicht verpflichtet, die Internet-Präsenzen des Partner auf eventuelle Rechtsverstöße zu prüfen. Nach dem Erkennen von Rechtsverstößen oder von Inhalten, welche gemäß Ziffer 6.1. und 6.2. unzulässig sind, ist Greenfee Scout berechtigt, die Präsenzen zu sperren. Greenfee Scout wird den Partner unverzüglich von einer solchen Maßnahme unterrichten.
 
7. Datenschutz
7.1. Greenfee Scout.com weist gemäß § 33 BDSG darauf hin, dass personenbezogene Daten im Rahmen der Vertragsdurchführung gespeichert werden. Greenfee Scout.com weist des weiteren darauf hin, dass die Daten im Rahmen der Vertragsdurchführung an die an der Registrierung beteiligten Dritte übermittelt und im üblichen Umfang zur Identifizierung des Inhabers der Site veröffentlicht werden, einschließlich der öffentlichen Abfragemöglichkeit in sogenannten Whois-Datenbanken.
7.2. Greenfee Scout ist nach den Datenschutzbestimmungen, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dem Telekommunikationsgesetz (TKG) und dem Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG) dazu verpflichtet, personenbezogene Daten ausschließlich zweckbezogen zu verwenden, vertraulich zu behandeln und vor Missbrauch zu schützen. Sofern Sie auf dieser Website Ihre personenbezogenen Daten angeben, willigen sie ein, dass diese Daten im Rahmen der Datenschutzbestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet werden dürfen, soweit dies zweckmäßig und erforderlich ist. Auf Wunsch erteilt Greenfee Scout Auskunft über die betreffenden erhobenen und/oder gespeicherten personenbezogenen Daten.
7.3 Am 25.05.2018 tratt die neue Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (EU DS-GVO) in Kraft. Da für uns der Schutz Ihrer Privatsphäre und der respektvolle Umgang mit Ihren persönlichen Daten oberstes Gebot sind, möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre Rechte nach dem neuen europaweiten Datenschutzgesetz informieren.
 
Diese finden Sie unter:
www.greenfee-scout.de/de/mod_content_page/seite/de_hc_datenschutz/index.html
oder nachfolgend an unsre AgB´s unten beschrieben.
 
8. Schlussbestimmungen
8.1. Jegliche Änderungen, Ergänzungen oder die teilweise oder gesamte Aufhebung des Vertrages bedürfen der Schriftform, auch die Abänderung oder Aufhebung des Schriftformerfordernisses. Dies gilt nicht wenn und soweit Greenfee Scout Leistungen anbietet, für die Besondere Geschäftsbedingungen existieren. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist, wenn der Partner Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts, öffentlich - rechtliches Sondervermögen oder im Inland ohne Gerichtsstand ist, Frankfurt am Main. Greenfee Scout.com ist darüber hinaus berechtigt, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen. Für die von Greenfee Scout auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Verträge und für aus ihnen folgende Ansprüche gleich welcher Art gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen zum Einheitlichen UN-Kaufrecht über den Kauf beweglicher Sachen (CISG).
8.2. Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahekommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Entsprechendes gilt für Unvollständigkeiten, sowie Irrtümer.
 
Greenfee Scout UG (haftungsbeschränkt)
Tannenweg 10
25554 Wilster
 
Tel. (+49) 01805-555.4.66 (14ct aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreise providerabhängig)
Fax: +49 (0) 3212-14.28.389
email: info@greenfee-scout.com
 
_______________________________________________________________
 
EU DS-GVO Datenschutzhinweise
 
Datenschutzhinweise Greenfee Scout UG
Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte Tannenweg 10
nach der Datenschutz Grundverordnung 25554 Wilster
DSGVO Ust.IdNr. DE293914682
 
________________________________________
Datenschutzerklärung
Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können, wie z.B. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihr IP-Adresse.
Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den jeweils von Ihnen beantragten bzw. mit Ihnen vereinbarten Dienstleistungen und Buchungen.
________________________________________
 
1. Name und Kontakt des Verantwortlichen gemäß Artikel 4 Abs. 7 DSGVO
Soweit Sie Anmerkungen oder Fragen rund um die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen haben, können Sie sich jederzeit an uns als verantwortliche Stelle wenden. Sie erreichen mich unter folgenden geschäftlichen Kontakten:
 
Greenfee Scout UG (haftungsbeschränkt)
Tannenweg 10
25554 Wilster
Hotline: +49 (0)1805 - 555 4 66
Fax : +49 (0) 3212 – 1428389
Mobil. +49 (0) 176- 62033640
Mail: info@greenfee-scout.com
 
2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
Sofern Sie mit uns einen Vertrag über die Erteilung von Golfunterricht abschließen möchten oder bereits abgeschlossen haben werden verschiedene Ihrer personenbezogenen Daten verarbeitet. Dies dient teils unterschiedlichen Zwecken und beruht auf teils unterschiedlichen Rechtsgrundlagen, worüber Sie nachstehend im Einzelnen informiert werden sollen.
 
3. Datenverarbeitung bei Vertragsschluss zum Abschluss und zur Durchführung des Vertrages über die Erteilung von Golfunterricht
Zum einen werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, die für den Abschluss, die Durchführung und Beendigung des Vertrages erforderlich sind.
Hierzu zählen neben den Daten über die von Ihnen gebuchten Unterrichtseinheiten Ihr Name, Vorname sowie Ihre Anschrift. Darüber hinaus verarbeite ich Ihre Telefon- und/oder Mobilfunknummer sowie Ihre E-Mail-Adresse, um bei der Durchführung des Unterrichtsvertrages Kontakt mit Ihnen aufnehmen zu können. Dies kann etwa erforderlich sein, um gebuchte Unterrichtseinheiten neu zu terminieren.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Dies bedeutet, dass Sie mir die genannten Daten zur Anbahnung sowie auf Grundlage eines abgeschlossen Vertrages zwischen Ihnen und meiner Golfschule zur Verfügung stellen und ich diese Daten verarbeite, um den Unterrichtsvertrag mit Ihnen abschließen und durchführen zu können.
Bei Abschluss des Vertrages verarbeite ich darüber hinaus Daten über gegebenenfalls Ihr Handicap sowie Ihre Spielberechtigung. Auch die Verarbeitung dieser Daten dient dem Abschluss und der Durchführung des Unterrichtsvertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO).
 
4. Gesundheitsdaten
Bei Abschluss des Vertrages über die Erteilung von Golfunterricht kann ich im Rahmen eines Fragebogens Daten über Ihren Gesundheitszustand (sogenannte Gesundheitsdaten). Auch diese Daten stellen personenbezogene Daten im Sinne des Datenschutzrechts dar. Die Gesundheitsdaten sind von besonderer Sensibilität und daher durch das Datenschutzrecht in besonderer Weise geschützt (vgl. Art. 9 DS-GVO).
Die Grundlage für die Verarbeitung dieser besonderen Kategorie von personenbezogenen Daten stellt Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) und Art. 9 Abs. 2 lit. a) DS-GVO dar.
Die Verarbeitung Ihrer Gesundheitsdaten ist erforderlich zur Durchführung des Vertrages über die Erteilung von Golfunterricht, insbesondere zur individuellen Anpassung der Unterrichtsinhalte im Hinblick auf Ihren persönlichen Gesundheitszustand hinsichtlich Ihrer allgemeinen körperlichen Konstitution sowie gegebenenfalls relevanter Vorerkrankungen. Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten dient ausschließlich diesen Zwecken; für andere, darüber hinausgehende Zwecke werden Ihre Gesundheitsdaten nicht verarbeitet. Die Gesundheitsdaten werden nicht an dritte Empfänger weitergegeben.
Die Bereitstellung Ihrer Gesundheitsdaten ist für den Abschluss eines Vertrages über die Erteilung von Golfunterricht nach meinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) vorgesehen. Wird die Einwilligung in die Verarbeitung der Gesundheitsdaten nicht erteilt, kann dies zur Folge haben, dass der Vertrag über die Erteilung von Golfunterricht nicht oder nicht in der vorgesehenen Form (insbesondere hinsichtlich aller Bestandteile der Unterrichtserteilung) durchgeführt werden kann. Dies gilt, soweit ich aufgrund der Unkenntnis Ihres näheren Gesundheitszustandes die Durchführung des Vertrages oder einzelner Unterrichtsbestandteile als für zu risikobehaftet im Hinblick auf den möglichen Eintritt körperlich nachteiliger Folgen durch die Unterrichtserteilung oder einzelner Bestandteile derselben erachte. Diese Entscheidung bleibt mir allein vorbehalten.
 
5. Datenverarbeitung zu Werbezwecken
Ihre Postadresse sowie Ihre E-Mail-Adresse verarbeite ich darüber hinaus für eigene Werbezwecke, soweit Sie dem nicht widersprechen. Die Rechtsgrundlage hierfür stellt Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO (Ihre Einwilligung) bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO dar. Ich werde Sie ausschließlich über eigene Produkte und Dienstleistungen werbend informieren, die Ihren bisherigen Buchungen von Unterrichts- und sonstigen Angeboten meiner Golfschule ähneln. Die Werbung wird nur per Post oder per E-Mail erfolgen. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist weder nach Gesetz, noch nach den bestehenden vertraglichen Vereinbarungen erforderlich.
Sie können dem Erhalt der entsprechenden Werbung jederzeit widersprechen.
 
Die von Ihnen überlassenen personenbezogenen Daten werden – mit Ausnahme der Gesundheitsdaten – an diejenigen Stellen überlassen, die die Daten aus gesetzlichen Gründen benötigen, etwa Finanzbehörden oder andere zuständige Behörden. Dies kann insbesondere aus Gründen der Gewinnermittlung erforderlich sein.
Darüber hinaus beauftrage ich im Rahmen der Leistungserbringung sogenannte Auftragsverarbeiter, die zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten eingebunden werden. Dies sind insbesondere Rechenzentrumdienstleister, EDV-Partner, Partner zur Abwicklung des Stundenbuchungsprozesses sowie ein externer Finanzbuchhalter (Steuerberater). Die Auftragsverarbeiter werden von mir zu Einhaltung der Verschwiegenheit sowie zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben des Datenschutzrechts nach der DS-GVO sowie dem BDSG verpflichtet.
 
Eine Übermittlung der von Ihnen überlassenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation erfolgt in keinem Fall.
 
6. Dauer der Verarbeitung (Kriterien für die Löschung Ihrer Daten)
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Grundsatz so lange, wie dies zur Erreichung der vertraglichen Zwecke des Unterrichtsvertrages erforderlich ist, mithin solange das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und mir besteht (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO). Die Verarbeitung Ihrer Gesundheitsdaten erfolgt im Grundsatz so lange, solange Sie die entsprechende Einwilligung für die Verarbeitung der Gesundheitsdaten nicht widerrufen haben. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke erfolgt so lange, bis Sie die Einwilligung hierfür widerrufen; dieser Widerruf gilt auch als Widerruf im Sinne des Art. 21 Abs. 3 DS-GVO.
Nach der Beendigung des Vertragsverhältnisses können die von Ihnen überlassenen Daten zur Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO) oder aufgrund meiner berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) gespeichert und damit verarbeitet werden. Meine berechtigten Interessen können sich insbesondere daraus ergeben, mich gegen Rechtsansprüche im Zusammenhang mit dem Vertrag über die Erteilung von Golfunterricht rechtlich zur Wehr setzen zu können oder Rechtsansprüche selbst geltend machen bzw. ausüben zu können; dies kann auch für die Verarbeitung der Gesundheitsdaten gelten (vgl. Art. 9 Abs. 2 lit. f) i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO). Nach dem Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und/oder dem Wegfall meiner berechtigten Interessen werden die von Ihnen überlassenen Daten gelöscht.
Voraussichtliche Fristen der mich treffenden Aufbewahrungspflichten und meiner berechtigten Interessen:
Erfüllung handels- und/oder steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen: Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen für sämtliche Unterlagen, die zur Gewinnermittlung erforderlich sind, zehn Jahre; für Geschäftsbriefe (auch E-Mails) beträgt die Aufbewahrungsfrist sechs Jahre.
Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften: Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.
 
7. Auskunft über Ihre Rechte
Recht auf Auskunft gem. Art. 15 DS-GVO:
Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten, insbesondere ob und welche Daten über Sie gespeichert sind und zu welchem Zweck die Speicherung erfolgt, gegenüber welchen Kategorien von Empfängern Ihre personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offen gelegt werden sowie über die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden.
 
8. Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DS-GVO:
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Ihrer unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.
 
9. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gem. Art. 17 DS-GVO:
Sie haben das Recht zu verlangen, dass Ihre Daten unverzüglich gelöscht werden. Ich bin verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
-Die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten erhoben wurden, entfallen.
-Sie widerrufen Ihre Einwilligung der Verarbeitung und eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung liegt nicht vor.
-Sie widersprechen der Verarbeitung und eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung liegt nicht vor.
-Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
-Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, welcher ich unterliege.
-Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.
 
10. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DS-GVO, § 35 BDSG:
Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
-Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen angezweifelt.
-Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen eine Löschung jedoch ab.
-Die personenbezogene Daten werden für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie benötigen die -Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
-Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt. Solange noch nicht feststeht, ob meine berechtigten Gründe Ihnen gegenüber überwiegen, wird die Verarbeitung eingeschränkt.
 
11. Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DS-GVO:
Sie haben das Recht, die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Eine Weiterleitung an einen andern Verantwortlichen darf von mir nicht behindert werden.
 
12. Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DS-GVO:
Sie haben das Recht, der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder lit. f) DS-GVO, ggfs. i.V.m. Art. 9 Abs. 2 lit. f) DS-GVO verarbeitet werden, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten wird eingestellt, es sei denn, es sprechen zwingende, schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Im Falle der Direktwerbung werden bei einem Widerspruch hiergegen die personenbezogenen Daten für diese Zwecke nicht weiter verarbeitet.
 
13. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde gem. Art. 13 Abs. 2 lit. d), Art. 77 DS-GVO i. V. m § 19 BDSG:
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die DS-GVO verstößt, haben Sie das Recht, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen. Hierzu wenden Sie sich bitte an die zuständige Aufsichtsbehörde. Die zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte von Schleswig-Holstein. Die Kontaktdaten des Landesdatenschutzbeauftragten von Schleswig-Holstein finden Sie unter folgendem Link: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.
 
14. Widerruf der Einwilligung gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO:
Beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DS-GVO (Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten), sind Sie jederzeit dazu berechtigt, die zweckmäßig gebundene Einwilligung widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Über die bereits zuvor dargestellten Nachteile, dass der Unterrichtsvertrag bei Widerruf der Einwilligung über die Verarbeitung der Gesundheitsdaten nicht mehr oder nicht mehr in allen Bestandteilen durchgeführt werden kann, entstehen Ihnen durch den Widerruf Ihrer Einwilligung keine Nachteile.
 
15. Einsatz von SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Unser Internetauftritt nutzt zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie über unser Kontaktformular an uns senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile und daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen
werden.
 
16. Verwendung von Cookies
Um die Nutzung unseres Internetauftritts für Sie ansprechend zu gestalten und bestimmte Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte Session-Cookies. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unseres Internetauftritts eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung
des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen
erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Soweit andere Cookies – z.B. Cookies zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens – gespeichert werden, werden diese gesondert erklärt.
 
17. Speicherung von Zugriffsdaten in Server-Logfiles
Sie können unseren Internetauftritt nutzen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. In unserem Auftrag werden lediglich Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles gespeichert, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind z.B. Browsertyp und Browserversion, Betriebssystem, Referrer URL, Namen der angeforderten Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, den anfragenden Provider sowie Ihre IP-Adresse. Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs unseres Internetauftritts und zur Verbesserung unseres Angebots ausgewertet und erlauben uns keinen Rückschluss auf Ihre Person. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder
vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.
 
18. Nutzung unseres Kontaktformulars
Bei der Nutzung unseres Kontaktformulars erheben wir personenbezogene Daten nur in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang. Ihre übermittelten Kontaktdaten, wie z.B. Ihre E-Mail-Adresse, nutzen wir nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Ihre Daten werden durch uns selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt, z.B. nach abgeschlossener
Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.
 
19. Nutzung unseres Gästebuchs/ Meinungen
Bei der Nutzung unseres Gästebuchs neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name gespeichert.
Die Kommentare und die damit verbundenen Datenwerden gespeichert und verbleiben auf unserem Internetauftritt, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen (z.B. beleidigende Kommentare). Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
 
20. Datenverwendung bei Anmeldung zum E-Mail-Newsletter
Wenn Sie den auf unserem Internetauftritt angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter. Die Verarbeitung der in das Newsletter-Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich
auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.
 
21. Trainingspläne - Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)
Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unseres Internetauftritts (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um Ihnen die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder diesen abzurechnen. Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.
 
22. Einsatz von Google Analytics zur Webanalyse
Unser Internetauftritt nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Google Analytics verwendet Cookies, kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung unseres Internetauftritts ermöglichen. Die durch das Cookie gesammelten Informationen über Ihr Nutzerverhalten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse Ihres
Nutzerverhaltens, um unser Webangebot für Sie zu optimieren. Wir haben in unserem Internetauftritt die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IPAdresse
von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unseres Internetauftritts auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browserübermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie gesammelten und auf Ihre Nutzung unseres Internetauftritts bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen unseres Internetauftritts verhindert: Google Analytics deaktivieren.
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de. Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.
 
23. Einsatz von Google AdSense
Unser Internetauftritt nutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google AdSense verwendet sogenannte "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unseres Internetauftritts ermöglichen. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf unserem Internetauftritt ausgewertet werden. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung unseres Internetauftritts, einschließlich Ihrer IP-Adresse, und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in
den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.
Die Speicherung von AdSense-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl das Angebot unseres Internetauftritts als auch die Schaltung von Werbeanzeigen in unserem Internetauftritt zu optimieren. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unseres Internetauftritts nutzen können. Durch die Nutzung unseres Internetauftritts erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
 
24. Einsatz von Google Web Fonts
Unser Internetauftritt nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.
google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.
 
25. Widerspruch gegen Werbemails
Wir widersprechen hiermit ausdrücklich der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.
 
26. Änderungsvorbehalt der Datenschutzerklärung
Wir behalten uns vor, die vorgenannten Hinweise zum Datenschutz jederzeit unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben zu ändern, um sie an die geänderte Rechtslage, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf die Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen für die Änderungen von Ihnen erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.
 
Bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
 
Stand 10.05.2018
 

________________________________________
 
Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutz Grundverordnung (DSGVO)
 
Greenfee Scout UG (haftungsbeschränkt)
Tannenweg 10
25554 Wilster
Ust.Id. DE293914682
 
1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
 
2. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung. In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
 
Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:
 
Greenfee Scout UG (haftungsbeschränkt)
Tannenweg 10
25554 Wilster
___________________________________

Share |
tschechisch english deutsch

Suche:

skypen Sie uns
greenfee-scout

Telefon Hotline
01805- 555 4 66*

E-Mail
info@greenfee-scout.de

* Mo.- Sa. 9 -18 Uhr (0,14 €/ min. aus dem dt. Festnetz - Mobilfunkpreise providerab.)

Reise-Shop

Reise Shop